Wieso das Peugeot 306 Cabrio als Hobby-Bastel-Freizeit Auto? Ein Franzose? Nur ein Peugeot?!? Wichtigster Grund für mich, es war als weinroter 3-Türer XRD mit 68 Diesel Saug PS mein erstes Auto in 1994. Es ist das letzte Peugeot Pininfarina Cabrio. Es hat schon „schöne“ Motoren, 2.0 16V mit 132 PS, aber noch recht wenig und einfache Technik. Es sieht modern aus, obwohl die Modellreihe schon älter als 25 Jahre ist.

Worum soll es hier nun gehen? Wie schon einmal im alten Blog begonnen, um Tipps und Tricks, Probleme, Austausch, wenn gewünscht.

Fange ich erst einmal ungeordnet an, sammle Ideen, Struktur wird im Laufe der Zeit kommen.

Bekannte Probleme vom Peugeot 306 Cabrio

Kabelbaum in den Türen

folgt.

Schlossplatte

folgt.

Lederausstattung Verschleiß

folgt.

Besonderheiten

Originale Felgen ohne Mittelloch

Die originalen Peugeot 15″ Felgen haben kein Mittelloch. Das setzt manche Reifenhändler vor Problemen, bzw. müssen ihre Wuchtmaschine umbauen.

Ersatzteilquellen

Online Autoteilehändler für Sicherheitsrelevante Teile

Hier muss man festhalten, so meine Erfahrung, dass man die meisten Teile von hochwertigen Herstellern sehr günstig erhält. Die komplette Erneuerung der Bremsscheiben und Beläge vorne und hinten kosteten mit BOSCH Teilen keine 300 Euro. Da kann man bei den meisten neue Fahrzeugen nur von träumen. Ein kompletter Satz Reifen für die originalen Felgen kosten auch weniger als 300 Euro.

eBay Kleinanzeigen für sonstige Teile

Hier gibt es – leider – sehr viele, die ihre 306er Cabrios „schlachten“. Leider muss man sehr schnell sein, da die beliebtesten Teile oft auch schnell weg sind. Interessant wäre es mal zu wissen, ob es für bespielsweise die Schlossplatte auch Reparatursätze gibt, welche kostengünstiger sind.

Ideen, Wünsche, Beiträge, Mitarbeit?

Ihr habt Ideen? Ich möchte versuchen, die im Internet verteilten Informationen etwas zusammen zu tragen. Das Peugeot 306 Cabrio hat es verdient. Und die Liebe scheint es wirklich zu gehen unter den Haltern, wie ich vor einigen Wochen beim Schrauben mit meinem Sohn erfahren durfte. Ein mir bis dahin unbekannter Gassi Geher kam auf uns zu und sprach von seinem 306er Cabrio, seinem regionalen Schrauber, Problemen, etc. – man hat sich innerhalb kürzester Zeit einfach verstanden.

Also, nur zu, keine Scheu mit zu kontaktieren.


1 Kommentar

Carrera Digital 132 - Tipps, Tricks, Ideen zu diesem schönen Männerhobby · 24. Juli 2019 um 9:44

[…] mit einer Modelleisenbahn. So. Genug lamentiert und geheult, dafür wird einfach mehr Zeit in das 1:1 Hobby investiert. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.